Bergtour

Hochgern (1748m)
Sonntag, 03.07.2022 - 07:00 Uhr

Vom Parkplatz in Kohlstadt (730) der Sandstraße taleinwärts folgen, bei der Weggabelung rechts Richtung Eschelmoos weiter. Nach ca. 1km rechts abzweigen auf einen steilen Fahrweg zur Vorderalm hoch (1120).

Hier zweigt links auf Holzstegen durch eine nasse Wiese der Weg zur Brachtalm und Staudacheralm ab. Auf diesem kommt man nach ca. 15 Min. an ein Aussichtsbankerl und nach wenigen Metern eine Zaunüberquerung. Gleich nach dem Zaun führt links ein anfangs unscheinbarer Steig dem Zaun entlang, später besser sichtbar im Wald hoch.

Alternativ kann man nach dem Zaun zur Brachtalm (ca. 1180) weiter wandern. Gleich bei der Alm hält man sich links am Stacheldrahtzaun am Waldrand (kaum Steigspuren).  Bei ein paar großen Fichten kann der Zaun überquert werden und man folgt dem Steiglein durch den Wald hoch. In wenigen Minuten trifft man auf den anderen Steig.

Nun gehts immer auf dem gut sichtbaren Steig dem Bergrücken durch Wald ohne Schwierigkeiten empor. In ca. 1300m verläuft der Steig nahezu eben dem Bergrücken entlang, bevor man zum Steilstück zum Silleck hinauf kommt. Jetzt wird der Weg deutlich ausgesetzter und immer wieder kommen Steilstücke, bei denen auch die Hände zur Fortbewegung eingesetzt werden müssen. Schließlich wird nach einer steilen, grasigen Latschenpassage der Grat östlich des Silleckgipfels erreicht, drüben gehts einige Meter bergab, bevor es in Kürze zum Gipfel (1585) hinaufgeht.

Nach einer Pause am schönen kreuzgeschmückten Silleckgipfel führt der Weg wieder einfach durch grasiges Gelände zuerst etwas fallend, dann wieder zunehmend steiler die O-Seite des Hochgerngipfels hinauf. Wieder müssen im oberen Teil kurze ausgesetzte Passagen überwunden werden bevor man schließlich über einfacheres Gelände den O-Gipfel des Hochgerns (1748) erreicht.

Abstieg: Vom Gipfelkreuz dem Weg am SW-grat hinab bis links der Weg zur Bischofsfellnalm abzweigt. Diesen Steig in einigen flachen Kehren durch die S-Seite hinab, bis links der Weg zur Bischofsfellnalm abzweigt. In wenigen Minuten wird die Alm erreicht. Hier links weiter Richtung Hinteralm, z.T. steil durch Wald hinab bis in ca. 1190m rechts ein Steig Richtung Eschelmoos/Bergen hinab führt. Wer der Hinteralm noch einen Besuch abstatten will geht geradeaus weiter.

Man gelangt auf den Fahrweg, der von der Hinteralm nach Eschelmoos hinabführt und verfolgt nun diesen immer Richtung Bergen. Im Tal der Weißen Ache gibts links noch einen Wasserfall zu bewundern bevor man in wenigen Minuten wieder am PP ankommt.

  • Abfahrt:
    7.00 Uhr, Dultplatz Altötting, Privat-PKW
  • Anforderung:
    mittel, 1020 HM, 5 Std
  • Vorbesprechung:
    Mittwoch, 29.06.2022 um 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle

Anmeldung

Diese Anmeldung ist keine verbindliche Anmeldung. Erst nach dem erhalt einer Anmeldebestätigung, nehmen Sie verbindlich teil. (*) Wir bitte um Verständnis, dass wir zuerst die Verfügbarkeit der geplanten Teilnehmerplätze prüfen müssen. Die verbindliche Anmeldebestätigung erhalten Sie per E-Mail zugeschickt.

Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Ausgewählte Tour:

Persönliche Daten:

Eine verbindliche Anmeldung kommt erst zustande, wenn Sie von uns eine Bestätigung erhalten. Kosten und Gebühren sind nach der verbindlichen Anmeldebestätigung oder ggf. späterstens am Vorbesprechungstag in der Geschäftsstelle zu bezahlen. Sofern kein anderer Bezahltermin genannt wurde.


* Die überpüfung Ihrer Anmeldung find ausschließlich jeden Mittwoch zwischen 18:00 und 19:00 Uhr statt.
Zurück